Prof. Dr. Jochen Ziegenbalg 

Die im Folgenden dargestellten Materialien sind primär, wenn auch nicht ausschließlich, an Studierende bzw. ganz allgemein an Lernende adressiert.

Aufgrund von geänderten gesetzlichen Bestimmungen im Bereich des Datenschutzes wird diese Seite derzeit überarbeitet. 

Bei Fragen, Hinweisen oder Anregungen wenden Sie sich bitte über eine der folgenden Adressen direkt an den Autor:
ziegenbalg@ph-karlsruhe.de  oder  ziegenbalg.edu@gmail.com. 


Bücherservice 

   Jochen Ziegenbalg  
   Figurierte Zahlen  
    Springer Spektrum
    © Springer Fachmedien Wiesbaden 2018  
   ISBN 978-3-658-20934-6  
    http://www.springer.com/de/book/9783658209346  
   Service :       
        * Vorwort, Inhaltsverzeichnis, Einleitung   
        * Erweitertes Literaturverzeichnis     
        * Korrekturen:  Seite 10, Seite 35 

  Ergänzendes Material zu den Figurierten Zahlen:  Zentrierte Polygonalzahlen  



 

   Jochen Ziegenbalg, Oliver Ziegenbalg, Bernd Ziegenbalg
   Algorithmen
   von Hammurapi bis Gödel
 
    4., überarbeitete und erweiterte Auflage
    Springer Spektrum
    © Springer Fachmedien Wiesbaden 2016  
   ISBN 978-3-658-12362-8 
  http://www.springer.com/de/book/9783658123628   
  Service Programme aus dem Buch zum Herunterladen   

 



    Jochen Ziegenbalg 
   Elementare Zahlentheorie
   Beispiele, Geschichte, Algorithmen  
    2. Auflage: 
    Springer Spektrum  
    © Springer Fachmedien Wiesbaden 2015  
   ISBN 978-3-658-07170-7 
   http://www.springer.com/de/book/9783658071707   

 



Online-Buchmanuskripte im pdf-Format 

(Das Herunterladen und Ausdrucken für nichtkommerzielle Zwecke ist erlaubt.)  

    Rolf Dürr, Jochen Ziegenbalg  
   Mathematik für Computeranwendungen  (ca. 85 MB)
     Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 1989 (2. Auflage)       
     Titel der ersten Auflage:  Dynamische Prozesse und ihre Mathematisierung 
                                             durch Differenzengleichungen  (1984)  

    Die Herstellung der online Version wurde freundlicherweise 
    durch den scan-Service der Firma raufeld medien, Berlin, unterstützt. 


Texte und Manuskripte  



Einige Hinweise zum Computeralgebra System Maxima

Maxima ist ein aus meiner Sicht hochinteressantes Computeralgebra System. Das heisst insbesondere, es ist eine Entwicklungs- und Programmierumgebung mit den folgenden Eigenschaften:  
    * volle Programmierbarkeit  (mit sehr guter Unterstützung des funtionalen Programmier-Paradigmas) 
    * Symbolverarbeitung
    * Listenverarbeutung (Maxima ist LISP-basiert und bietet syntaktische Übergänge zu LISP)
    * korrekte Numerik (das muss leider im Vergleich zu Feld-, Wald- und Wiesen-Programmiersprachen besonders betont werden!)
    * gute Graphik-Unterstützung (Maxima hat eine Schnittstelle zum allgemeinen platformübergreifenden Graphiksystem gnuplot
    * hohe Interaktivität

Hinzu kommt:  Maxima ist heute Teil der "open source"-Welt;  d.h., mann kann es (mitsamt des benutzerfreundlichen "frontends" wxMaxima) kostenlos herunterladen, installieren und laufen lassen, z.B. über die Quelle:    http://maxima.sourceforge.net  

Maxima ist eine Weiterentwicklung von Macsyma, einem der erstem Computeralgebra Systeme (entwickelt am MIT).  
Zitat (Quelle:  http://maxima.sourceforge.net/):   "Maxima is a descendant of Macsyma, the legendary computer algebra system developed in the late 1960s at the Massachusetts Institute of Technology. It is the only system based on that effort still publicly available and with an active user community, thanks to its open source nature. Macsyma was revolutionary in its day, and many later systems, such as Maple and Mathematica, were inspired by it."  

Ein kleines Einstiegs-Manuskript für Einsteiger und Experimentierer:  Erste Hinweise zur Nutzung des Computeralgebra Systems Maxima  
Einige Beispiele:   Maxima notebooks / worksheets  
  
Einige interessante Links zu Dokumentationen, Handbüchern, Einführungen, Skripte, Tutorials, Projekten, Beispielsammlungen, ...
    http://maxima.sourceforge.net
    http://maxima.sourceforge.net/documentation.html  
    http://de.wikipedia.org/wiki/Maxima_(Computeralgebrasystem)
    http://en.wikipedia.org/wiki/Maxima_CAS      
    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_computer_algebra_systems     (tabellarischer Überblick über CAS)
    http://www.computermathematik.info
    http://www.austromath.at/daten/maxima/     
    http://www.austromath.at/daten/maxima/zusatz/Grafiken_mit_Maxima.pdf     (eine ausführliche Diskussion des Themas
        "Graphiken in Maxima" von Wilhelm Haager)  

Literaturhinweise in Verbindung mit meinen Lehrveranstaltungen


Datenschutzerklärung

Impressum